Konzept von SOS DOG-TRAINING

Der Tierschutzverein für Gelsenkirchen und Umgebung e.V. 1880 wird mit seiner gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung SOS DOG-TRAINING Menschen mit ihren Hunden helfen, die finanziell nicht in der Lage sind, aufgetretene Verhaltensprobleme bei ihrem Hund zu beheben.

In der Vergangenheit erreichten die Hundeschule des Tierschutzvereines immer wieder Hilferufe von Hundebesitzern, welche jedoch finanziell nicht in der Lage waren, die dort ansässige Hundeschule, oder das erforderliche Einzeltraining in Anspruch zu nehmen.

Da diese Hunde leider oft Secondhand-Tiere werden, im Tierheim landen, oder sogar ausgesetzt werden, entstand bei den Hundetrainern des Tierschutzvereins die Idee für dieses spezielle Trainingsangebot.

Nach Rücksprache mit anderen Hundeschulen aus anderen Städten wurde schnell klar, dass dieses Problem nicht nur in Gelsenkirchen und Umgebung besteht, sondern bundesweit. So reifte die Idee, ein gezieltes Hundetraining kostenlos, bundesweit aufzubauen.

Der Tierschutzverein für Gelsenkirchen und Umgebung e.V. gründete 2010 unter der Geschäftsführung von Heike Bihsa SOS DOG-TRAINING.

Unter Mithilfe der Hundetrainerin Gabriela Kliche bildete man einen bundesweiten Trainerstab. Namhafte Hundetrainer aus den unterschiedlichsten Bundesländern sagten spontan ihre Mitarbeit zu.

 

« zurück